Michael Wahlmüller

Michael Wahlmüller

Montag, 25. November 2013

WERKVERZEICHNIS MICHAEL WAHLMÜLLER

(IN AUSZÜGEN)


ORCHESTERWERKE:
4 Symphonien
"Limerick" für Orchester (Internationaler Kompositionswettbewerb "kompolize 2014")
Symphonische Metaphern
"Commemoratorium" für Orgel und Orchester
"Angelus" für Orchester
Symphonischer Prolog Nr.1-Nr.5
Symphonische Allegorie "Mens agitat molem" (1. Preis beim Kompositionswettbewerb des Wiener Concert-Vereins)
"Jubilare" für Orchester (Theodor Körner Preis 2013)
"Rebus" für Orchester (3. Preis beim Paul Lowin Kompositionswettbewerb Wien-Sydney)

KONZERTE:
Cellokonzert
"Feliciter" für Zither und Orchester
"Satura" für Flöte und Orchester
"Enlightment of the horizon" für Tuba und Streichorchester
"On the borderline" für Altsaxophon und Orchester

STREICHORCHESTER/ KAMMERORCHESTER:
Sinfonia per archi
Serenade für Streichorchester
"Kernspaltungen" für Streichorchester
"Streicheleinheiten" für Streichorchester
"Mors certa" für Kammerochester
"Behind the Windows" für Kammerorchester ("Ink Still Wet" - Internat. Festival Grafenegg)
"Reminiscere" für Kammerorchester
"Signatus septem sigilis" für Kammerorchester

KAMMERENSEMBLE:
Kammerkonzert Nr.1 und Nr.2
Depeschen für Kammerensemble
"Ahoritita" düe Kammerensemble
"rite de passage" für Kammerensemble
"Riflessioni" für Kammerensemble

KAMMERMUSIK:
Streichquartett Nr.1-Nr.4
Quartett für 2 Violen, Violoncello und Kontrabass
Klaviertrio
"Linking Pins" für Klaviertrio
"Zwei Explikationen" für Violoncello und Klavier
Violinsonate
"New transfigured nights" für Streichsextett
"Between dark landscapes" für Bläserquintett
2 Bläserquintette
Brass Quintett
Streichquintett Nr.1-Nr.4
"Zwei Welten-Neues Wagen" für Flöte und Streichtrio
Oboenquartett
"A pedir de boca" für Klavierquartett
"Laterna magica" für Klavierquintett
"Last midsummer nights" für Flöte, Viola und Harfe
"Duo concertante" für Fagott und Harfe
"Quartettino für Mandoline, Gitarre, Violine und Violoncello"
"Threnos" für Klarinette, Viola, Klavier
"Tri(o)colore" für Flöte, Viola und Fagott
"Der flügelnde Holländer" für 2 Flügel
Sonata da chiesa I. für 2 Violinen, Violoncello und Orgel
Sonata da chiesa II. für 2 Violinen, Violoncello und Orgel
Sonata da chiesa III. für 2 Violinen, Violoncello und Orgel
Sonata da chiesa IV. für 2 Violinen, Violoncello und Orgel
Sonata da chiesa V. für Violoncello und Orgel
Sonata da chiesa VI. für Violine und Orgel
Sonata da chiesa VII. für Flöte und Orgel

SOLOSTÜCKE:
6 Stücke für Klavier
Elegie für Klavier
Tastenspaziergang für 2 Hände für Klavier
2 Szenen für Klavier
Wut über den verlorenen Schilling
4 Stücke für Orgel
Toccata für Orgel
Meditationes lamentationes" für Orgel
turning figure für Altsaxophon-Solo
ancipiti Fortuna für Flöte-Solo
Jeux I. und II. für Violoncello-Solo
Tanzsuite Nr.1-Nr.3 für Violoncello-Solo
2 Partiten für Violoncello-Solo

SAKRALE VOKALMUSIK:
Ein Garten namens Eden - Kammeroratorium
Albertus Magnus Oratorium
Markus Passion
Te Deum
Missa cum grano salis
Stabat mater
Magnificat
Elisabeth-Kantate
Requiem für Manfred
Der Sonnengesang des Franziskus

WELTLICHE VOKALMUSIK:
"Zuckmayer-Lieder" für Bariton und Ensemble
"Es ist ein Flüstern in der Nacht" für Bariton und Streichquartett oder Klavier
"Cogitationes mortis" für Bariton und Ensemble
"...dass die Welt keine Ränder hatte"-3 Lieder für Mezzosopran und Klavier nach Erich Fried
"Musikalischer Parabel-Zyklus"-Drei Lieder nach K. Gibran für Bariton und Klavier
"Michelangelo-Lieder" für Alt und Klavier
"one essence and soul" für Mezzosopran und Kammerensemble (2. Preis Gustav Mahler Kompositionspreis")

CHORMUSIK (SATB):
Ave Maria
Pater noster
Laudate Dominum
O sacrum convivium
Benedicat tibi Dominus
Ecce quam bonum
Salve Regina
Virga jesse
Locus iste
Os justi
Es kam zu seinem Garten...

WELTLICHE CHORMUSIK (MIT INSTRUMENTEN):
"Wasser in Heiligenstadt" für gem. Chor und Klavier
"Tauch au" für gem. Chor und Klavier
"Es ist ein sanftes Gesetz der Schönheit, das uns zieht" Kantate für Soli, Chor und Orchester (OÖ Landesausstellung 2013)

VOKALQUARTETT
"Der Prozess gegen eine Mietkuh


Ein vollständiges Werkverzeichnis ist jederzeit per Mail erhältlich!
wahlmueller.michael@gmx.at




Lebenslauf Michael Wahlmüller





Michael Wahlmüller wurde 1980 in Linz/OÖ geboren und lebt und arbeitet in Wien und Linz. Er studierte in seiner Heimatstadt Linz an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz sowie an der Universität für Musik und darstellende Kunst und an der Universität Wien u. a. die Fächer: Komposition, Dirigieren, Violoncello, Schulmusik sowie das Lehramt für Psychologie und Philosophie.

Michael Wahlmüller unterrichtet am Albertus Magnus Gymnasium der Vereinigung von Ordensschulen Österreichs und ist neben dieser Tätigkeit auch Lehrbeauftragter an der Privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz. Überdies ist er Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für zeitgenössische Musik (ÖGZM).

Neben den pädagogischen und organisatorischen Aufgaben ist Michael Wahlmüller Gründer und Leiter des Ensemble Lentia Nova und dirigiert überdies Konzerte mit unterschiedlichen Chören und Orchestern, zu denen er als Gastdirigent eingeladen wird. Seit dem Beginn der Saison 2014/15 ist Michael Wahlmüller auch der künstlerische Leiter des Wiener Vokalensembles.

Michael Wahlmüllers Werke wurden bisher schon von namhaften Ensembles aufgeführt: u.a. durch das Belmonte Quartett Salzburg, das Koehne Quartett, das Max Brand Ensemble, das Niederösterreichischen Tonkünstlerorchester, das Ensemble „die reihe“ oder den Wiener Concert-Verein.

Für sein kompositorisches Schaffen wurde Michael Wahlmüller durch nationale und internationale Preise ausgezeichnet: u.a. Kunstförderungsstipendium der Stadt Linz für Komposition (2011), Talentförderungspreis des Landes Oberösterreich für Komposition (2012), Theodor Körner Preis für Komposition (2013), 2. Preis beim Internationalen Gustav Mahler Kompositionswettbewerb (2013)

Honorary Diploma of the „Third Edison Denisov Composition Competition” (2013),

1. Preis des internationalen Kompositionswettbewerbes “kompolize” für 

Orchester in Berlin (2013), 3. Preis beim Internationalen Kompositionswettbewerb für Kammermusik der Weimarer Frühlingstage für zeitgenössische Musik (2015), 

3. Preis beim Paul Lowin Preis (Sydney-Wien) in der Kategorie „Orchesterwerke“ (2015), 1. Preis beim Kompositionswettbewerb des Wiener Concert-Vereins (2016)